TV Spöck - SG Daxlanden 3:0 (0:0)


Mit dem ersten Heimsieg der Saison bleibt der TV auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und machte in der Tabelle weiter Boden gut. In einer insgesamt ausgeglichenen ersten Hälfte ohne viele Höhepunkte neutralisierten sich beide Teams meist schon im Mittelfeld, so dass es nur wenige nennenswerte Möglichkeiten gab.

Weiterlesen: TV Spöck - SG Daxlanden 3:0 (0:0)

TV Spöck II - SG Daxlanden II 2:2 (2:1)


Die "Zweite" des TV schaffte es Dank einer tollen kämpferischen und vor allem auch in der ersten Hälfte guten spielerischen Darbietung dem Tabellenführer ein Remis abzuknüpfen. Die Gäste gingen zwar früh in Front, doch drehte der TV innerhalb weniger Minuten durch Tore von M. Arbogast und G. Schmidt die Partie bis zur Pause.

Weiterlesen: TV Spöck II - SG Daxlanden II 2:2 (2:1)

FV Leopoldshafen – TV Spöck 1:3 (1:1)


Mit einem am Ende hochverdienten Auswärtserfolg beim Aufsteiger aus Leopoldshafen konnte der TV weiterhin den Anschluss an die Spitzengruppe halten. Der TV hatte die Partie eigentlich von Beginn an fest im Griff, nutzte jedoch in der ersten halben Stunde seine Chancen nicht konsequent.

Weiterlesen: FV Leopoldshafen – TV Spöck 1:3 (1:1)

FV Leopoldshafen II – TV Spöck II 5:2 (3:0)


Die TV Reserve erwischte einen guten Auftakt, schlug aus ihrer leichten Überlegenheit jedoch kein Kapital. Die nutzte der stetig stärker werdende FVL zwischen der 35. Und 43. Minute zu drei Treffern.

Weiterlesen: FV Leopoldshafen II – TV Spöck II 5:2 (3:0)

TV Spöck – Sportfreunde Forchheim 2:2 (1:1)


Die Zuschauer hatten am Ende ihr Kommen sicherlich nicht bereut, denn sie bekamen eine äußerst unterhaltsame Partie mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten und einer letztlich leistungsgerechten Punkteteilung zu sehen. Die Gäste begannen sehr druckvoll und hatten bereits in der Anfangsphase gute Möglichkeiten, von denen T. Burg eine davon mit einem sehenswerten Distanzschuss in den Winkel zum 0:1 nutzte.

Weiterlesen: TV Spöck – Sportfreunde Forchheim 2:2 (1:1)

TV Spöck II – Sportfreunde Forchheim III 2:0 (0:0)


Einen hochverdienten Erfolg feierte die Reserve des TV, die das Spiel jederzeit bestimmte und bereits vor dem Wechsel viele guten Möglichkeiten vergab. Erst nach der Pause stellte N. Villette mit dem 1:0 die Weichen auf Sieg.

Weiterlesen: TV Spöck II – Sportfreunde Forchheim III 2:0 (0:0)

DJK Mühlburg – TV Spöck 2:2 (0:1)


Mit einem am Ende leistungsgerechten Remis trat der TV den Heimweg aus Mühlburg an. Die Blau-Gelben hatten in den ersten 45 Minuten leichte Vorteile und auch die Mehrzahl an besseren Möglichkeiten. Es dauerte jedoch bis zur 30. Minute, ehe D. Breger nach einem missglückten Querpass in der Mühlburger Defensive am schnellsten schaltete und den Ball direkt über den gegnerischen Schlussmann hinweg zum 0:1 ins Netz beförderte.

Weiterlesen: DJK Mühlburg – TV Spöck 2:2 (0:1)

SpVgg. Söllingen II – TV Spöck II 2:1 (2:0)

Mit einer vermeidbaren Niederlage startete die 2. Mannschaft in die Saison. Nach zwei unnötigen Gegentoren vor dem Wechsel war der TV in den zweiten 45 Minuten die tonangebende Mannschaft, mehr als der Anschlusstreffer durch M. Schübeck sollte jedoch nicht herausspringen.

Weiterlesen: SpVgg. Söllingen II – TV Spöck II 2:1 (2:0)

FVgg. Weingarten – TV Spöck 2:5 (1:3)


Geglückte Wiedergutmachung bei einem gehandelten Titelanwärter!

Zu Beginn der Partie merkte man beiden Mannschaften die Verunsicherung nach dem jeweils verpatzten Saisonstart an, doch hatte der TV durch U. Beck die erste gute Torgelegenheit. Mit dem ersten gelungenen Angriff der Gastgeber dann aber prompt die Führung für die FVgg., als Wörner gut freigespielt wurde und TV Schlussmann Morbitzer keine Abwehrchance ließ.

Weiterlesen: FVgg. Weingarten – TV Spöck 2:5 (1:3)

TV Spöck - FC West Karlsruhe 0:1 (0:1)


Missglückter Saisonauftakt!

Mit einem klassischen Fehlstart eröffnete der TV am vergangenen Sonntag die neue Saison. Trotz deutlicher Feldüberlegenheit und vielen guten Torgelegenheiten musste man am Ende die Punkte dem Gast überlassen.

Weiterlesen: TV Spöck - FC West Karlsruhe 0:1 (0:1)