FV Malsch - TV Spöck 2:4 (0:2)

Mit dem vierten Sieg in Folge verabschiedete sich der TV in die Winterpause und machte dabei einen großen Schritt in Richtung Qualifikation zur Aufstiegsrunde, die man mit mittlerweile 27 Punkte vorzeitig erreicht haben sollte. Dabei zeigte der TV über 70 Minuten hinweg eine eindrucksvolle Darbietung wie aus einem Guss und hätte bis zu diesem Zeitpunkt leicht noch höher führen können.

Weiterlesen: FV Malsch - TV Spöck 2:4 (0:2)

FVgg. Weingarten II - TV Spöck II 2:4 (1:3)

Mit einem wichtigen Erfolg nach wochenlanger Durststrecke konnte die „Zweite“ des TV im Tabellenkeller entscheidenden Boden gut machen, um nicht auf einem Abstiegsplatz zu überwintern. Die verbesserte Personalsituation gegenüber den gebeutelten Vorwochen machte dabei den wesentlichen Unterschied, um am Ende die Punkte mit nach Spöck zu nehmen.

Weiterlesen: FVgg. Weingarten II - TV Spöck II 2:4 (1:3)

TV Spöck - DJK Mühlburg 7:1 (3:0)


Uwe Beck mit Viererpack Garant für Kantersieg!

Entgegen der Vorwochen zeigte sich der TV bei seinem letzten Heimspiel im Abschluss deutlich effizienter und kam so zu einem nie gefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten Erfolg.

Weiterlesen: TV Spöck - DJK Mühlburg 7:1 (3:0)

TV Spöck II – Sportfreunde Forchheim III 0:1 (0:1)


Wieder einmal unter Wert wurde die Zweite des TV geschlagen, als man schon nach zwei Minuten durch einen Strafstoß in Rückstand geriet. Danach fand der TV immer besser ins Spiel und dominierte vor allem nach dem Wechsel das Geschehen.

Weiterlesen: TV Spöck II – Sportfreunde Forchheim III 0:1 (0:1)

FC Alem. Eggenstein - TV Spöck 3:4 (1:2)

Ein am Ende hart erkämpfter Sieg, nachdem die Partie eigentlich schon zur Pause hätte entschieden sein müssen. Der TV begann zielstrebig, kombinierte von Beginn an sehr gefällig und erspielte sich zahlreiche gute Torgelegenheiten.

Weiterlesen: FC Alem. Eggenstein - TV Spöck 3:4 (1:2)

FV Malsch II – TV Spöck II 4:2 (2:1)

Eine unnötige Niederlage musste die TV Reserve in Malsch hinnehmen, war man doch vor allem im zweiten Spielabschnitt die klar dominierende Mannschaft. Die frühe TV Führung durch C. Ritz drehten die Gastgeber noch vor der Pause zum 2:1 Halbzeitstand.

Weiterlesen: FV Malsch II – TV Spöck II 4:2 (2:1)

TV Spöck - FC West Karlsruhe 2:1 (1:1)


Nach zuletzt fünf sieglosen Spielen feierte der TV am vergangenen Sonntag einen wichtigen Erfolg, auch wenn dieser aufgrund des späten Siegtreffers am Ende etwas glücklich zustande kam. Gegen den Tabellenvorletzten hatte der TV zwar von Beginn an die Oberhand, versäumte es jedoch, die vielen sich bietenden Chancen frühzeitig zu einem Führungstreffer zu nutzen. 

Weiterlesen: TV Spöck - FC West Karlsruhe 2:1 (1:1)

TV Spöck II – ATSV Mutschelbach III 1:3 (0:2)

Trotz der anhaltend großen Personalprobleme bot die TV Reserve dem favorisierten Gast eine weitestgehend ausgeglichene Partie, in der bei konsequenterer Chancenverwertung am Ende sogar ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen war.

Weiterlesen: TV Spöck II – ATSV Mutschelbach III 1:3 (0:2)

TSV Auerbach – TV Spöck 3:3 (2:2)

Eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Begegnung sahen die Zuschauer beim Gastspiel des TV in Auerbach, das mit dem Unentschieden am Ende einen gerechten Ausgang fand. Nach einer druckvollen Anfangsphase der Gastgeber, in der der TV auch das nötige Quäntchen Glück besaß, erzielte U. Beck mit der ersten Chance des TV auch gleich das 0:1.

Weiterlesen: TSV Auerbach – TV Spöck 3:3 (2:2)

SV Langensteinbach II – TV Spöck II 3:0 (2:0)

Die personell weiterhin sehr gebeutelte TV Reserve hatte bei der Verbandsliga-Reserve des SVL von Beginn an einen schweren Stand und musste sich am Ende verdientermaßen geschlagen geben.