TV Spöck – FC Germ. Neureut 2:1 (1:1)


TV stürzt Tabellenführer und setzt sich selbst an die Spitze!

Im Spitzenspiel der Kreisliga gegen den bisherigen Tabellenführer aus Neureut fand der TV zunächst besser ins Spiel und erarbeitete sich gegen eher abwartende Gäste von Beginn an leichte Feldvorteile.

Die erste Großchance hatte jedoch der Gast, als ein Kopfball von Maras am Pfosten landete. Der TV agierte jedoch weiterhin dominant und nach knapp einer halben Stunde war es dann M. Milli, der mit seinem Kopfball die mittlerweile verdiente Führung für den TV erzielte. In der Folge taten die Gäste dann etwas mehr für das Offensivspiel, klare Chancen gab es jedoch nicht. Auf Seiten des TV scheiterte N. di Benedetto dann gleich zweimal mit einem direkten Freistoß am glänzenden Gästekeeper. Kurz vor dem Seitenwechsel dann aber doch der Ausgleich für die Germanen, als der TV nicht konsequent im Strafraum klären konnte und der Neureuter Schindler am Ende freistehend vor Torhüter Morbitzer unhaltbar zum 1:1 einschießen konnte.

Auch nach dem Seitenwechsel erwischte der TV den besseren Start und hatte die ersten gefährlichen Aktionen vorzuweisen. Es dauerte jedoch bis zur 60. Minute, ehe U. Beck auf der linken Außenbahn in Szene gesetzt wurde, dieser dann seinen Gegenspieler abschütteln konnte und seinen Lauf mit dem 2:1 krönte. Danach versäumte es der TV, die sich bietenden Gelegenheiten zur Vorentscheidung zu nutzen, so dass die Gäste bis in die Schlussphase hinein in der Partie waren und ihrerseits noch die eine oder andere gefährliche Aktion vorzuweisen hatten. Am Ende blieb es jedoch bis zum Schusspfiff beim insgesamt verdienten Erfolg des TV, der nach den Niederlagen der Mitkonkurrenten gleichzeitig die Tabellenführung bedeutete.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa