ASV Hagsfeld – TV Spöck 1:5 (1:2)


Bei schwierigen Platz- und Witterungsbedingungen fand der TV zunächst keine richtige Einstellung zum Spiel und verschlief förmlich die Anfangsphase. Dies nutzten die Gastgeber in der 6. Minute auch prompt mit dem 1:0 durch Perchio konsequent aus. Auch danach benötigte der TV noch einige Minuten, um endlich das Heft in die Hand zu nehmen und das Spiel fortan klar zu dominieren.

Gegen Mitte der ersten Hälfte hatten die Blau-Gelben dann deutliche Vorteile und Großchancen ergaben sich nahezu im Zweiminutentakt. Es dauerte jedoch bis zur 34. Minute, ehe D. Breger nach Vorarbeit von E. Thommy den längst fälligen Ausgleich markierte. Noch vor dem Seitenwechsel konnte erneut D. Breger in der mittlerweile sehr einseitigen Partie die Führung für den TV erzielen. 

Auch nach dem Seitenwechsel kam von den Gastgebern nahezu nichts mehr und der TV hatte leichtes Spiel, sich weitere viele klare Torgelegenheiten zu erarbeiten. Zunächst gelang C. Ritz per Kopf das beruhigende 3:1, ehe wenig später A. Halili mit dem 1:4 die endgültige Vorentscheidung besorgte. Dank vieler weiterer guter Gelegenheiten hätte das Ergebnis am Ende noch leicht höher ausfallen können, den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte D. Baumgärtner mit dem 1:5 Endstand.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa