TV Spöck – FC Busenbach 1:0 (1:0)


Mit einem am Ende hart umkämpften 1:0 Erfolg gegen den Aufsteiger aus Busenbach konnte der TV den Anschluss an die Tabellenspitze wahren. Bei widrigen äußeren Bedingungen hatte der TV in den ersten 45 Minuten mehr Spielanteile und auch die eine oder andere gute Torgelegenheit.

M. Milli war es dann in der 33. Minute, der im Anschluss an einen Freistoß mit dem Kopf zur Stelle war und zum verdienten 1:0 einköpfen konnte. Von den Gästen ging vor dem Wechsel nur selten ernsthaft Gefahr aus. Lediglich bei einem Freistoß von der Strafraumkante musste TV Schlussmann M. Morbitzer sein Können aufzeigen und zur Ecke klären.

Auch nach dem Seitenwechsel agierte der TV gefälliger als der Gast, klare Möglichkeiten blieben jedoch zunächst Mangelware. Erst gegen Mitte der zweiten Hälfte, als die Gäste durch ihre offensivere Spielweise mehr Räume boten, hatte der TV mehrfach die Chance zum beruhigenden zweiten Treffer, doch wurden diese Gelegenheiten nicht konsequent genutzt. P. Seeland mit einem Distanzschuss an die Querlatte, A. Halili und D. Breger hatten dabei mehrfach das 2:0 auf dem Fuß. So musste man bis in die Schlussminuten hinein um die drei Punkte bangen, denn auch der Gast hatte in der Endphase durch einige Standardsituationen immer wieder Gelegenheiten. Doch die TV Defensive ließ nichts mehr anbrennen, so dass der insgesamt verdiente Heimerfolg erfolgreich über die Zeit gerettet werden konnte.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa