FVgg. Weingarten II - TV Spöck II 2:4 (1:3)

Mit einem wichtigen Erfolg nach wochenlanger Durststrecke konnte die „Zweite“ des TV im Tabellenkeller entscheidenden Boden gut machen, um nicht auf einem Abstiegsplatz zu überwintern. Die verbesserte Personalsituation gegenüber den gebeutelten Vorwochen machte dabei den wesentlichen Unterschied, um am Ende die Punkte mit nach Spöck zu nehmen.

Zwei Treffer von K. Rastetter sowie die Tore von F. Herling und C. Ritz sorgten für einen am Ende nicht unverdienten Auswärtssieg, den TV Schlussmann M. Kehle mit zahlreichen Paraden, darunter ein gehaltener Strafstoß, ein ums andere Mal sichern musste. 

Damit verabschieden sich die Mannschaften des TV in die verdiente Winterpause. Die Saison wird am 06. März dann hoffentlich planmäßig fortgesetzt werden können, um nach zuletzt zwei abgebrochenen Spielzeiten endlich wieder eine sportliche Wertung zu erzielen.

125 Jahre TV 1896 Spöck e.V.