TV Spöck - SG Stupferich 5:1 (0:1)


In einer turbulenten letzten halben Stunde drehte der TV noch die Partie in einen klaren Heimerfolg und schaffte damit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Dabei sah es in den ersten 45 Minuten wahrlich nicht nach einem deutlichen TV Sieg aus.

Die Gäste starteten sehr entschlossen in die Partie und erspielten sich schon in der Anfangsphase deutliche Feldvorteile. Die Konsequenz war der frühe Führungstreffer durch M. Schäfer, der mit seinem Freistoß über die Mauer erfolgreich war. Der TV war danach sichtlich beeindruckt, denn es dauerte fast eine halbe Stunde, ehe man mit D. Breger und S. Kemm die ersten beiden guten Gelegenheiten erspielen konnte. Aber auch der Gast blieb weiterhin stets gefährlich, wenngleich die großen Chancen ausblieben. So ging man mit der kanppen aber verdienten Gästeführung in die Kabinen. 

Nach dem Wechsel wirkte der TV dann wesentlich zwingender in seinen Aktionen und hatte fortan auch leichte Feldvorteile. Die Wende in der Partie läutete dann in der 60. Minute D. Baumgärtner ein, der mit einem noch leicht abgefälschten Schuss das 1:1 erzeilte. Nur zwei Minuten später war im Anschluss an eine Ecke A. Kimmel zur Stelle und köpfte zum 2:1 ein. In der Folge agierte der Gast dann wieder offensiver, was dem TV zusehends mehr und mehr Konterchancen ermöglichte. Eine davon nutzte D. Breger mit seinem Solo in der 80. Minute zum vorentscheidenden 3:1. Er war es dann auch, der nur drei Minuten später das 4:1 erzielte, ehe der eingewechselte G. Schmidt in der 89. Minute mit dem 5:1 den Deckel drauf machte.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa