TV Spöck – SSV Ettlingen 7:0 (4:0)


Mit einem Schützenfest gegen das Tabellenschlusslicht festigte der TV souverän seinen zweiten Tabellenplatz. Allerdings sah es in den ersten 15 Minuten wahrlich nicht nach einem solch klaren Erfolg aus, denn die Gäste verkauften sich sehr teuer und der TV hatte anfangs große Probleme ins Spiel zu kommen.

Erst nach dem Doppelschlag in der 15. bzw. 18. Minute durch M. Junker und D. Breger zum zwischenzeitlichen 2:0 hatte der TV dann alles im Griff. Und als S. Kemm mit einem Distanzschuss in der 32. Minute noch auf 3:0 erhöhen konnte, war die Partie eigentlich gelaufen. Noch vor dem Wechsel erhöhte A. Kimmel per Kopf zum 4:0 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer dann eine recht einseitige Partie, in der U. Beck in der 55. Minute zunächst auf 5:0 erhöhen konnte. Die Gäste hatten während des ganzen Spiels eigentlich nur eine ernsthafte Torgelegenheit, scheiterten jedoch mit einem Schuss am Pfosten. Ansonsten hatte der TV auch in der Schlussphase nur wenig Mühe das Ergebnis noch nach oben zu schrauben. C. Ritz mit einer sehenswerten Direktabnahme zum 6:0 und D. Baumgärtner mit einem verwandelten Strafstoß setzten dann den Schlusspunkt.


 

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa