FV Sportfreunde Forchheim – TV Spöck 3:0 (2:0)

Mit einem am Ende auch in dieser Höhe verdienten Erfolg der Gastgeber endete das Gastspiel des TV in Forchheim. Die Einheimischen hatten von Beginn an jederzeit alles unter Kontrolle und der TV konnte nur selten für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse sorgen.

Etwas unglücklich dann die Entstehung des ersten Forchheimer Treffers, dem ein nicht geahndetes Foulspiel vorausging. Diese Möglichkeit nutzte Gassanow mit einem platzierten Schuss zum 1:0. Nur eine Viertel Stunde später war es erneut Gassanow, der sich ähnlich wie bei seinem ersten Treffer im Mittelfeld gleich gegen mehrere TV Akteure durchsetzen konnte und wiederum mit einem unhaltbaren Distanzschuss auf 2:0 erhöhte.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der TV dann alles, erspielte sich phasenweise auch Feldvorteile, so richtig Gefahr sollte jedoch vor dem Forchheimer Gehäuse so gut wie nicht entstehen. Im Gegenteil, die Gastgeber blieben mit ihren schnellen Kontern stets gefährlich und vergaben noch die eine oder andere aussichtsreiche Gelegenheit. In der Schlussphase war es erneut Gassanow, der mit seinem dritten Treffer den 3:0 Endstand sicherstellte.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa