SG Stupferich – TV Spöck 1:1 (0:0)


Der TV Elf war bei ihrem Gastspiel in Stupferich das Fehlen einiger Stammkräfte erneut deutlich anzumerken. Man fand zu nahezu keiner Zeit zu dem gewohnten sicheren Passspiel und musste sich fast ausschließlich auf die Abwehrarbeit konzentrieren.

M. Biemeier hatte die noch aussichtsreichste Gelegenheit für den TV, die jedoch ungenutzt blieb. Dank dem fehlenden Abschlussglück der Vonier-Mannen und einem glänzend haltenden TV Keeper S. Gerhardt konnte man sich torlos in die Halbzeit retten.

In der zweiten Hälfte das gleiche Spiel, die SG kam immer wieder gefährlich vor das TV Tor, schafft es aber nicht, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. Als sich beide Mannschaften schon mit einem torlosen Unentschieden abgefunden hatten, sorgte der TV nach einem Konter durch ein Eigentor selbst für den Rückstand. Danach ging jedoch ein Ruck durch die Mannschaft, die alles daransetzte, in der Schlussphase den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang P. Seeland nach einer Ecke, wodurch man mit einem glücklichen Punkt die Heimreise antreten konnte. 

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...
TV Spöck auf FuPa