FV Malsch - TV Spöck 4:1 (3:1)

Nichts zu holen gab es für den TV beim Gastspiel in Malsch, wo man am Ende eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage hinnehmen musste. Nach einer ordentlichen ersten Viertelstunde fanden die Gastgeber danach immer besser ins Spiel und dominierten fortan die Partie.

Nach einem vermeidbaren Foulelfmeter in der 21. Minute erzielte Hodzic die Führung für die Gastgeber. Nur 8 Minuten später erhöhte Nuß per Kopf auf 2:0. Erst danach kam der TV wieder besser zur Geltung und kam in der 34. Minute durch D. Baumgärtner zum 2:1 Anschlusstreffer. Danach hatte der TV seine beste Phase und auch die eine oder andere Gelegenheit zum Ausgleich, doch fast mit dem Pausenpfiff erhöhte Hodzic zum 3:1. 

Von diesem Rückschlag sollte sich der TV auch nach dem Wechsel nicht mehr erholen. Spätestens nach einer Stunde und dem 4:1 durch Günes war die Partie endgültig gelaufen. Unnötig dann jedoch, dass man sich nur kurz darauf noch eine Rote Karte abholte, wonach die Gastgeber die Begegnung entspannt nach Hause schaukelten. Eine zweite Rote Karte kurz vor dem Ende nach einem keineswegs bösartigen Foulspiels im Mittelfeld war dann vom Unparteiischen jedoch eine völlig überzogene Reaktion. Am klaren Erfolg des FV Malsch gab es aber nichts zu deuteln.

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...

TV Spöck auf FuPa