TV Spöck - ATSV Mutschelbach II 2:2 (1:1)


Ein Spitzenspiel, das seinen Erwartungen am Ende mehr als gerecht werden sollte. Von Beginn an entwickelte sich ein packendes Kreisligaspiel mit phasenweise schönem Kombinationsfußball und Torraumszenen auf beiden Seiten. Die Gäste dominierten die Anfangsminuten, doch blieb die klare Einschussmöglichkeit zunächst aus.

Die erste Großchance des Spiels hatte nach 10 Minuten M. Bielemeier, der freistehend am gegnerischen Schlussmann scheiterte. Nur eine Minute später dann doch die Führung für den TV, als D. Breger aus halblinker Position unhaltbar zum 1:0 einschoss. In der Folge hatte der TV dann einige gute Gelegenheiten, das Ergebnis noch auszubauen, doch scheiterte N. Di Benedetto mit einem Freistoß am Kreuzeck und wenig später vergab D. Breger aus aussichtsreicher Position. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Gäste dann jedoch wieder besser zurück in die Partie und erspielten sich klare Feldvorteile. Der Lohn war der Ausgleich durch Bachmann, dem ein abgefälschter Schuss vor den Beinen landete und dieser dann zum 1:1 vollendete.

Nach Wiederbeginn änderte sich das Bild zunächst. Mit Anpfiff der zweiten Hälfte dominierten die Blau-Gelben wieder das Geschehen und gingen in der 56. Minute durch einen Kopfballtreffer von M. Junker im Anschluss an eine Ecke abermals mit 2:1 in Führung. Doch eine Unachtsamkeit in der TV Defensive reichte den Gästen, um zehn Minuten später durch Torjäger N. Caleta erneut auszugleichen, als dieser freistehend zum 2:2 einköpfen konnte. In der Schlussphase versuchten dann beide Mannschaften noch einmal das Spiel für sich zu entscheiden, Tore sollten jedoch keinem der beiden Teams mehr gelingen, so dass es bis zum Ende beim insgesamt leistungsgerechten Remis blieb. 

Kreisliga Karlsruhe

... lade FuPa Widget ...

TV Spöck auf FuPa